Der Osterleuchter

 

Der Osterleuchter aus Bronze wurde 1986 von Jochen Pechau aus Köln geschaffen. Auf dem Leuchterfuß sind Adam und Eva und der Sündenfall im Paradies und darunter die Symbole der Laster dargestellt: Fuchs (Lüge, Verschlagenheit), Kröte (Habsucht, Geiz), Affe (Eitelkeit), Schwein (Unzucht, Unmäßigkeit), Schafbock (Dummheit und Stolz). Oben wachsen Ähren, Trauben und Osterblumen dem Licht entgegen. Der Engel weist auf das leere Grab und das Leinentuch. Das Lamm Gottes erinnert an den Opfertod Christi.

Ein Chronogramm (der Text ist aus der Präfation vom Leiden Christi entlehnt) deutet das Ostergeheimnis: "A LIGNO PARADISI MORS A CRVCIS ARBORE LVX VITA ALLELVIA" ("Vom Baum des Paradieses kam der Tod, vom Baum des Kreuzes erstand das Leben, alleluja").

 

Kontakt

Kath. Kirchengemeinde
St. Brictius Schöppingen
Kirchplatz 7
48624 Schöppingen

Tel. 02555 997 987 0
stbrictius-schoeppingen@bistum-muenster.de

Öffnungszeiten des Pfarrbüros in Schöppingen in den Pfingstferien:
Montag: 8.30 Uhr - 11.00 Uhr
Dienstag: 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr
Mittwoch geschlossen
Donnerstag: 17.00 Uhr - 18.30 Uhr

Suche

Impressum

Kath. Kirchengemeinde
St. Brictius Schöppingen
Kirchplatz 7
48624 Schöppingen

Tel. 02555 997 987 0
stbrictius-schoeppingen@bistum-muenster.de

Impressum