KInderbibeltage Foto Rupert Joemannaus: wn.de
Schöppingen - Bei der Kirchengemeinde St. Brictius ist Post aus dem Bundeskanzleramt eingangen – adressiert an die Teilnehmer der Kinderbibeltage. Büromitarbeiterin Alexandra Teetz dankte im Namen von Bundeskanzlerin Angela Merkel für die zahlreichen Postkarten, die im Kanzleramt angekommen waren.
77 Erst- bis Fünftklässler hatten während der Kinderbibeltage Mitte Oktober Postkarten nach Berlin geschickt. Darauf hatten sie geschrieben, was die Kanzlerin für den Frieden tun soll. Die Kinderbibeltage standen unter dem Motto „Friedensheld“.
„Krieg ist wirklich eine furchtbare Sache, die leider oft gerade die Schwächsten in einer Gesellschaft trifft. Wir haben das Glück, dass es in Deutschland, nach zwei schlimmen großen Kriegen schon viele Jahre des Friedens gibt. Das ist keine Selbstverständlichkeit“, schreibt Alexandra Teetz. Deutschland brauche eine Gesellschaft, „in der sich jeder einzelne seiner Verantwortung für unsere Zukunft bewusst ist“.
Hier geht es zum genauen Wortlaut des Briefes.

Suche

Impressum

Kath. Kirchengemeinde
St. Brictius Schöppingen
Kirchplatz 7
48624 Schöppingen

Tel. 02555 997 987 0
stbrictius-schoeppingen@bistum-muenster.de

Impressum